Alternative Mehle – Der ultimative Guide

Bist du auf der Suche nach einer Alternative zu herkömmlichem Mehl? Möchtest du auf glutenhaltiges Mehl verzichten oder einfach mal etwas Neues ausprobieren? Dann bist du hier genau richtig! In diesem Blog-Post stellen wir dir verschiedene Mehlsorten vor und vergleichen sie miteinander. Wir erklären dir ihre Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten, damit du für dich das passende Mehl findest.

Warum sollte man alternative Mehle verwenden?

Alternative Mehle gewinnen an Beliebtheit und das aus guten Gründen. Hier sind einige Gründe, warum Menschen sich für alternative Mehle entscheiden:

  1. Ernährungsbedürfnisse: Viele alternative Mehle sind glutenfrei und daher ideal für Menschen mit Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit. Einige können auch für bestimmte Diäten geeignet sein, wie z.B. kohlenhydratarme oder paleo-diäten.
  2. Nährstoffgehalt: Alternative Mehle können oft mehr Nährstoffe enthalten als herkömmliches Weizenmehl. Beispielsweise ist Mandelmehl reich an Proteinen und gesunden Fetten, während Buchweizenmehl eine gute Quelle für Ballaststoffe und Magnesium ist.
  3. Geschmack und Textur: Jedes Mehl hat seinen eigenen einzigartigen Geschmack und kann die Textur von Backwaren und anderen Gerichten verändern. Manche Menschen mögen den nussigen Geschmack von Kokos- oder Mandelmehl oder die rustikale Textur von Vollkornmehlen.
  4. Nachhaltigkeit: Einige alternative Mehle können nachhaltiger sein als herkömmliches Weizenmehl. Zum Beispiel benötigen Mandelbäume weniger Wasser als Weizenfelder.

Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass nicht alle alternativen Mehle in jedem Rezept einsetzbar sind. Manchmal muss man Experimentieren, um die richtige Mischung und die richtigen Proportionen zu finden.

Mandelmehl

Mandelmehl ist wahrscheinlich eines der bekanntesten Alternativprodukte zu Weizenmehl. Es ist glutenfrei und eignet sich somit auch für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit. Mandelmehl enthält außerdem viel Eiweiß und Ballaststoffe, was es zu einer gesunden Alternative macht.

Wie wird Mandelmehl hergestellt?

Mandelmehl wird aus gemahlenen Mandeln hergestellt. Diese können entweder aus ganzen, geschälten oder ungeschälten Mandeln bestehen. Um das Mehl vorzubereiten, werden die Mandeln zuerst gemahlen und dann fein gesiebt, um eine gleichmäßige Konsistenz zu erhalten.

Was ist der Unterschied zwischen gemahlenen Mandeln und Mandelmehl?

Gemahlene Mandeln und Mandelmehl sind beides Produkte, die aus dem Mahlen von Mandeln hergestellt werden. Allerdings unterscheiden sie sich in ihrer Konsistenz und Feinkörnigkeit. Gemahlene Mandeln sind etwas grober und nicht so fein gemahlen wie das Mandelmehl. Dies bedeutet, dass es auch eine gröbere Struktur hat, was es für seinen Einsatz in Backwaren ideal macht.

Mandelmehl Pancakes

Wofür kann Mandelmehl verwendet werden?

Mandelmehl ist ein vielseitiges und gesundes Produkt, das in vielen verschiedenen Rezepten verwendet werden kann:

  1. Backwaren: Es eignet sich hervorragend zum Backen von Kuchen, Muffins, Brot und Plätzchen. Es verleiht Backwaren eine leicht nussige Note und eine feuchte Textur.
  2. Low-Carb- und Glutenfreie Rezepte: Da Mandelmehl kohlenhydratarm und glutenfrei ist, ist es eine beliebte Wahl für Low-Carb-Diäten und für Menschen mit Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit.
  3. Pancakes und Waffeln: Es kann zur Herstellung von Pancakes und Waffeln verwendet werden und bietet eine gesunde Alternative zu herkömmlichem Mehl.
  4. Verdickungsmittel: Es kann auch als Verdickungsmittel in Suppen und Saucen verwendet werden.
  5. Panade: Mandelmehl kann als Panade für Fleisch und Fisch verwendet werden, um eine knusprige Kruste zu erzielen.

Beachten, dass Mandelmehl einen ausgeprägten Geschmack hat, der in manchen Rezepten einfach nicht passt. Außerdem ist es vergleichsweise reich an Kalorien, daher sollte es in Maßen verwendet werden.

Mandelmehl kaufen

Angebot
GreatVita Mandelmehl, naturbelassen, aus blanchierten Mandeln, 1000g gemahlene Mandeln
  • Mandelmehl kann bis ca. 30% des Mehlanteils in Backwaren jeder Art ersetzen.
  • Das Mehl eignet sich besonders gut für die kohlenhydratarme Küche, aber auch für Weihnachts- und sonstiges feines Gebäck
  • Mandelmehl ist reich an Proteinen und Ballaststoffen
  • Es kann wunderbar zum Panieren von Fisch und Fleisch eingesetzt, oder zu Müsli, Joghurt etc. zugegeben werden
  • Die fein gemahlenen Mandeln stellen eine vielseitige Alternative zu Getreidemehl dar

Lupinenmehl

Lupinenmehl ist noch nicht so bekannt wie Mandelmehl, aber es ist eine gute Alternative für Menschen mit einer Soja- oder Nussunverträglichkeit. Es enthält kein Gluten, viel Eiweiß und Ballaststoffe sowie wichtige Mineralstoffe wie Kalzium und Eisen. Im Gegensatz zu Mandelmehl enthält Lupinenmehl weniger Fett und ist somit vielseitiger einsetzbar.

Wie wird Lupinenmehl hergestellt?

Lupinenmehl wird aus gemahlenen Lupinensamen hergestellt. Lupinen sind eine Kulturpflanze, die zur Familie der Hülsenfruchtgewächse gehören und als Getreidealternative dienen.

Wofur kann Lupinenmehl verwendet werden?

Lupinenmehl ist bekannt für seine Vielseitigkeit in der Küche und sein hohes Proteinangebot. Hier sind einige Anwendungen:

  1. Backwaren: Es kann zum Backen von Brot, Gebäck und anderen Teigwaren verwendet werden, wobei es oft einen Teil des herkömmlichen Mehls ersetzt, um den Proteingehalt zu erhöhen.
  2. Vegane Rezepte: Lupinenmehl ist ein großartiger Ei-Ersatz in veganen Rezepten. Mischen Sie 15 g Lupinenmehl mit 45 ml Wasser als Ersatz für ein Ei.
  3. Glutenfreie Gerichte: Da es glutenfrei ist, eignet es sich gut für Menschen mit Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit.
  4. Verdickungsmittel: Lupinenmehl kann als Verdickungsmittel in Suppen und Saucen verwendet werden, da es die Fähigkeit hat, Wasser zu binden.
  5. Proteinreiche Gerichte: Als Proteinquelle kann es in einer Vielzahl von Gerichten verwendet werden, um den Proteingehalt zu erhöhen.

Beachten Sie, dass Lupinenmehl nur begrenzt zum Backen geeignet ist und bis zu 20% Weizenmehl ersetzen kann. Es ist auch wichtig zu wissen, dass einige Menschen allergisch auf Lupinen reagieren können, ähnlich wie auf Erdnüsse.

Gibt es einen Unterschied zwischen Lupinenmehl und Süßlupinenmehl?

Ja, es gibt einen Unterschied zwischen Lupinenmehl und Süßlupinenmehl. Beide Mehle werden aus den Samen von Lupinenpflanzen hergestellt, aber sie stammen von unterschiedlichen Sorten.

Lupinenmehl kann aus jeder Art von Lupinensamen hergestellt werden, während Süßlupinenmehl speziell aus den Samen der Süßlupine hergestellt wird. Süßlupinen sind eine bestimmte Art von Lupinen, die einen niedrigeren Gehalt an bitteren Alkaloiden haben, was ihnen einen süßeren und weniger bitteren Geschmack verleiht.

Beide Mehle sind reich an Protein und Ballaststoffen und können als glutenfreie und vegane Alternative zu anderen Mehlsorten verwendet werden. Sie haben jedoch einen leicht unterschiedlichen Geschmack und Nährstoffgehalt. Lupinenmehl hat einen eher nussigen Geschmack, während Süßlupinenmehl aufgrund des geringeren Alkaloidgehalts einen mildereren Geschmack hat.

Lupinenmehl kaufen

Erdschwalbe Bio Süsslupinenmehl - garantiert glutenfrei aus Frankreich - Veganes Eiweißpulver - 1 Kg
  • NATÜRLICH - Das pflanzliche Erdschwalbe Bio Süsslupinenmehl ist der ideale Ersatz für tierische Proteinquellen: vegan und laktosefrei. Das Eiweißpulver aus 100% weißen Bio Süßlupinensamen (Lupinus albus) ohne jegliche Zusätze.
  • BIO QUALITÄT - Pflanzliches Eiweiß aus ökologischem Anbau, jetzt NEU garantiert glutenfrei aus Frankreich. Mit hohem Ballaststoffgehalt, um eine gesunde Ernährung zu unterstützen – ohne Zucker oder Süßstoffe
  • EMPFOHLEN - WFF Bodybuilding-Weltmeister Klaus Serratus Drescher empfiehlt vegane Proteinpulver von Erdschwalbe. Proteine tragen zur Erhaltung von Muskelmasse bei. Für gesunden Muskelaufbau und zur Unterstützung einer Diät, ist das pflanzliche Eiweißpulver von Erdschwalbe ideal
  • PROTEIN - Das Bio Süsslupinenmehl schmeckt angenehm nussig. Es hat einen hohen Proteingehalt. Durch das optimale Aminosäuren Profil hat das Proteinpulver eine hohe Bioverfügbarkeit
  • VIELSEITIG - Bio Süsslupinenmehl ist die ideale Ergänzung zur gesunden Ernährung. Zum Beispiel als Zusatz in Shake oder Smoothie. Auch zum Einrühren ins Müsli oder beim Backen verwendbar

Kokosmehl

Auch Kokosmehl ist eine tolle Alternative zu Weizenmehl. Es enthält kein Gluten und ist somit auch für Menschen mit Glutenunverträglichkeit geeignet. Kokosmehl ist sehr ballaststoffreich und sättigt somit schnell. Außerdem ist es kalorienarm und somit eine tolle Option für alle, die abnehmen möchten.

Wie wird Kokosmehl hergestellt?

Kokosmehl wird aus dem getrockneten Fleisch der Kokosnuss hergestellt. Der Prozess umfasst mehrere Schritte:

  1. Kokosnuss öffnen und das Fleisch entfernen: Zunächst wird die Kokosnuss geöffnet und das weiße Fleisch wird vom harten äußeren Teil entfernt.
  2. Trocknen des Kokosfleisches: Das entfernte Kokosfleisch wird dann getrocknet. Dies kann durch Sonnentrocknung oder in einem Ofen bei niedriger Temperatur geschehen, bis das Fleisch hart und knusprig ist.
  3. Mahlen des getrockneten Fleisches: Nach dem Trocknen wird das Kokosfleisch zu einem feinen Pulver gemahlen. Das resultierende Pulver ist Kokosmehl.

Eine weitere Variante ist, das Kokosfleisch vor dem Trocknen pressen, um Kokosöl zu extrahieren. Das resultierende Produkt ist ein entöltes Kokosmehl, das weniger Fett enthält als Vollfett-Kokosmehl.

Wofür kann Kokosmehl verwendet werden?

Kokosmehl ist ein vielseitiges und nährstoffreiches Produkt, das in verschiedenen Rezepten verwendet werden kann:

  1. Backwaren: Aufgrund seines süßen Geschmacks und seiner feinen Textur ist es ideal für Kuchen, Muffins, Brot und Plätzchen.
  2. Pfannkuchen und Waffeln: Es kann zur Herstellung von Pfannkuchen und Waffeln verwendet werden und verleiht ihnen einen exotischen Geschmack.
  3. Glutenfreie und Low-Carb-Rezepte: Da Kokosmehl glutenfrei und kohlenhydratarm ist, eignet es sich hervorragend für Personen mit Glutenunverträglichkeit oder die eine Low-Carb-Diät befolgen.
  4. Dickungsmittel: Es kann als natürlicher Verdicker in Suppen, Eintöpfen und Saucen verwendet werden.
  5. Proteinshakes und Smoothies: Aufgrund seines hohen Ballaststoffgehalts ist es eine gute Zutat für Proteinshakes und Smoothies.
  6. Gesunde Snacks: Es kann zur Herstellung von gesunden Snacks wie Energieriegeln oder Proteinbällchen verwendet werden.

Beachten aber, dass Kokosmehl eine hohe Saugfähigkeit hat und daher in Rezepten oft weniger davon benötigt wird als andere Mehlsorten. Es ist daher ratsam, zusätzliche Flüssigkeiten zu verwenden, um das Endprodukt nicht zu trocken zu machen.

Kokosmehl kaufen

GreatVita Bio Kokosmehl, 2500g fein gemahlen, ideal zum Backen
  • Kokosmehl ist nicht nur ein natürliches Nahrungsergänzungsmittel, sondern eine großartige Alternative für z.B. Weizenmehl
  • Es wird schonend getrocknet, entölt und zu feinem Mehl gemahlen
  • Die im Kokosnussmehl enthaltenen Fette bestehen zu einem großen Teil aus mittelkettigen Fettsäuren (MCT)
  • Koche und backe schmackhaft und füge Deinen Lieblings-Rezepten wertvolle Bio-Produkte hinzu
  • Es ist perfekt für kohlenhydratarme Rezepte wie Brot oder Muffins geeignet

Buchweizenmehl

Buchweizenmehl ist ebenfalls glutenfrei und somit auch für Menschen mit einer Glutenunverträglichkeit geeignet. Es ist außerdem sehr protein- und ballaststoffreich. Der Geschmack ist erdig und nussig.

Wie wird Buchweizenmehl hergestellt?

Buchweizenmehl wird aus dem Getreide Buchweizen hergestellt. Der Prozess beginnt damit, dass die Samen des Buchweizens geschält und getrocknet werden. Anschließend werden sie gemahlen, um ein feines Mehl zu erhalten.

Beim Backen sollte man Buchweizenmehl allerdings mit anderen Mehlsorten mischen, da es sehr dunkel ist und man somit nicht unbedingt die gewünschte Farbe seiner Backwaren erhält.

Wofür kann Buchweizenmehl verwendet werden?

Buchweizenmehl ist ein vielseitiges Produkt, das in einer Vielzahl von Gerichten verwendet werden kann:

  1. Backwaren: Es kann für verschiedene Backwaren wie Brot, Muffins, Kuchen oder Pfannkuchen verwendet werden.
  2. Nudeln: In einigen Ländern, insbesondere in Japan, wird Buchweizenmehl zur Herstellung von Soba-Nudeln verwendet.
  3. Pfannengerichte: Es eignet sich gut für schnelle Gerichte wie Pfannkuchen oder Waffeln.
  4. Saucen: Buchweizenmehl kann auch zum Verdicken und Verfeinern von Saucen verwendet werden.
  5. Glutenfreie Gerichte: Da es glutenfrei ist, ist es eine gute Wahl für Menschen mit Zöliakie oder Glutenunverträglichkeit.
  6. Vegetarische und vegane Gerichte: Es kann als Bindemittel in vegetarischen und veganen Rezepten verwendet werden.

Buchweizenmehl hat einen leicht herben und nussigen Geschmack, der sowohl in süßen als auch in pikanten Gerichten gut zur Geltung kommt.

Buchweizenmehl kaufen

Bio Buchweizenmehl 5 kg glutenfrei - aus europäischen Anbau glutenfreies Brot selber backen
  • glutenfrei - Achtung: Buchweizenmehl wird oft in normalen Mühlen vermahlen kann so mit Gluten kontaminiert werden. Unser Buchwiezenmehl wird in einer seperaten Mühle vermahlen und regelmäßig auf Gluten geprüft es ist also definitiv glutenfrei.
  • aus EU Anbau - keine billige China Ware
  • im wiederverschließbaren 5 kg Gebinde
  • sehr locker und fein vermahlen somit ideal zum Backen, nicht nur von glutenfreiem Brot sondern auch für Massen für luftige Tortenböden.

Kichererbsenmehl

Kichererbsenmehl, auch bekannt als Gramm-Mehl oder Besan, ist eine tolle Alternative zu herkömmlichem Mehl. Es ist reich an Protein und Ballaststoffen und hat somit eine hohe Nährstoffdichte.

Wie wird Kichererbsenmehl hergestellt?

Kichererbsenmehl wird hergestellt, indem trockene, rohe Kichererbsen gereinigt, getrocknet und dann zu einem feinen Pulver gemahlen werden. Das Pulver wird gesiebt, um eine gleichmäßige Textur zu erreichen und dann in einem luftdichten Behälter gelagert.

Wofür kann Kichererbsenmehl verwendet werden?

Kichererbsenmehl, auch bekannt als Gramm-Mehl oder Besan, ist vielseitig einsetzbar und eignet sich für viele verschiedene Gerichte:

  1. Backwaren: Es kann als glutenfreie Alternative zu Weizenmehl in Brot, Kuchen, Muffins und Pfannkuchen verwendet werden.
  2. Vegetarische und vegane Gerichte: Es ist eine gute Proteinquelle und kann zur Herstellung von Fleischersatzprodukten wie Falafel und vegetarischen Burgern verwendet werden.
  3. Dickungsmittel: Es kann als natürlicher Verdicker in Suppen, Eintöpfen und Saucen verwendet werden.
  4. Pfannkuchen und Crepes: In der indischen und mittelöstlichen Küche wird es oft zur Herstellung von Pfannkuchen und Crepes verwendet, wie zum Beispiel „Socca“ in Frankreich oder „Chilla“ in Indien.
  5. Frittierte Snacks und Vorspeisen: Es wird oft in der indischen Küche für frittierte Snacks und Vorspeisen wie Pakoras oder Bhajis verwendet.
  6. Gesichtsmasken und Hautpeelings: Aufgrund seiner reinigenden und exfolierenden Eigenschaften wird es auch in der natürlichen Hautpflege verwendet.

Kichererbsenmehl kaufen

GreatVita Bio Kichererbsenmehl zum Kochen & Backen, Naturprodukt ohne Zusätze (400g (1er Pack))
  • Bio Kichererbsenmehl stellt eine ideale Alternative zum herkömmlichen Weizenmehl dar
  • Das Mehl in Bio-Qualität eignet sich besonders gut für proteinreiche Rezepte
  • Unser Bio Kichererbsenmehl ist reich an Proteinen und Ballaststoffen
  • Unser Bio Kichererbsenmehl ist reich an Proteinen und Ballaststoffen
  • Bio Kichererbsenmehl lässt sich einfach in vielen Rezepten verarbeiten

Adzukibohnenmehl

Adzukibohnenmehl ist ein weiteres glutenfreies und ballaststoffreiches Mehl, das als eine gesunde Alternative zu herkömmlichem Weizenmehl verwendet werden kann. Es ist reich an Proteinen und hat einen leicht nussigen Geschmack.

Wie wird Adzukibohnenmehl hergestellt?

Adzukibohnenmehl wird aus getrockneten und gemahlenen Adzukibohnen hergestellt. Adzukibohnen, auch bekannt als Azukibohnen oder rote Mungobohnen, sind eine Art von Hülsenfrüchten, die hauptsächlich in Ostasien angebaut und konsumiert werden. Sie gehören zur Gattung der Vigna und sind wegen ihrer tiefroten Farbe und ihres süßen Geschmacks bekannt. Zur Herstellung von Mehl werden die Bohnen zunächst gereinigt, getrocknet und schließlich zu einem Mehl gemahlen.

Wofür kann Adzukibohnenmehl verwendet werden?

Adzukibohnenmehl ist eine vielseitige Zutat, die in einer Vielzahl von Gerichten verwendet werden kann, insbesondere in der asiatischen Küche. Hier sind einige Verwendungsmöglichkeiten:

  1. Süßspeisen: In Japan und anderen Teilen Asiens wird Adzukibohnenmehl oft zur Herstellung von Süßspeisen wie Mochi (ein japanischer Reiskuchen) und Anko (eine süße rote Bohnenpaste) verwendet.
  2. Backwaren: Es kann als Alternative zu herkömmlichem Mehl in Kuchen, Keksen und anderen Backwaren verwendet werden.
  3. Suppen und Eintöpfe: Es kann als Verdickungsmittel in Suppen und Eintöpfen verwendet werden.
  4. Getränke: In einigen Kulturen wird es zur Herstellung von süßen Getränken verwendet.
  5. Nudeln: Es kann auch zur Herstellung von Nudeln verwendet werden.

Adzukibohnenmehl kaufen

Mynatura Bio Azukibohnen I Ganz I Azuki I Bohnen I Hülsenfrüchte I Beans I Pflanzliches Protein I Kochen I Japanische Bohnen (1kg)
  • >> Diese Bohnen haben einen nussig-süßen Geschmack
  • >> Sie sind von Natur aus proteinhaltig, was Sie auch für Sportler interessant macht
  • >> Außerdem enthalten Sie Vitamin B und weisen einen hohen Folsäure Gehalt auf
  • >> Sind vielseitig einsetzbar, z.B. für Suppen, Eintöpfe, Salate oder zum herstellen anderer vegetarischer Spezialitäten
  • >> Frei von Zusätzen, Geschmacksverstärkern und Aromastoffen

Überblick

Hier ist eine Tabelle mit den Nährstoffen und Mineralien für die von Ihnen genannten Mehlsorten:

MehlsorteKalorienKohlenhydrate (g)Protein (g)Fett (g)Ballaststoffe (g)Eisen (mg)Magnesium (mg)Zink (mg)
Weizenmehl36476.3110.331.212.73.59281.59
Mandelmehl57621.5621.2350.6412.23.082702.79
Lupinenmehl37113.4438.1811.3136.63.751794.03
Kokosmehl44618.9117.3260.3334.02.79911.94
Buchweizenmehl33571.5012.622.8510.01.752312.37
Kichererbsenmehl38757.8222.006.6910.84.311502.79
Adzukobohnenmehl33362.519.32.311.47.452004.0
Nährstoffe der Alternativmehle

Bitte beachten, dass die Nährstoffgehalte je nach Marke und Hersteller variieren können. Die in der Tabelle angegebenen Werte dienen als ungefähre Richtwerte.

Wie du siehst, gibt es viele Alternativen zu herkömmlichem Mehl. Jede Mehlsorte hat ihre eigenen Vorteile und Nachteile, je nachdem wofür man sie einsetzen möchte. Ob Mandelmehl, Lupinenmehl, Kokosmehl, Buchweizenmehl oder Kichererbsenmehl – probiere einfach aus, welche Mehle dir am besten schmecken und für deine Bedürfnisse am besten geeignet sind. Vielleicht findest du ja sogar eine neue Lieblingsmehlsorte!

Letzte Aktualisierung am 8.05.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Consent Management Platform von Real Cookie Banner